Get Botanik PDF

By Katharina Munk

ISBN-10: 3131448512

ISBN-13: 9783131448514

Show description

Read or Download Botanik PDF

Similar german_3 books

Lehrbuch Informatik: Vorkurs Programmieren, Geschichte und by Juraj Hromkovic PDF

Dieses Lehrbuch schließt eine große Lücke in den Unterrichtsmaterialien für das Lehramtsstudium und für die Informatik an Gymnasien. Das Buch besteht aus drei Modulen zu den Themen Programmierung, Geschichte und Begriffsbildung und Automaten. Jedes Modul entspricht im Umfang sixteen bis 32 Unterrichtsstunden.

New PDF release: Besteuerung der GmbH & Co. KG

In der GmbH&Co. KG wird die Haftung durch die GmbHübernommen und ist entsprechend beschränkt. Diese beliebte shape der Personengesellschaft hat neben dem haftungsrechtlichen Vorteil auch zahlreiche steuerrechtliche Vor-, aber auch Nachteile. Das Werk- nennt die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen,- beschreibt steuerrechtliche Vor- und Nachteile,- nennt Wege der Steueroptimierung und- beinhaltet zahlreiche Beispiele, Muster und Praxishinweise.

New PDF release: AutoCAD-Zeichenkurs

AutoCAD-Zeichenkurs vermittelt Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten im rechnerunterst? tzten Zeichnen und Konstruieren. Aufgrund seiner Konzeption wird der erste Einstieg in das CAD-System AutoCAD 14 besonders erleichtert. In systematischen Lernschritten werden die wesentlichen Vorgehensweisen beim Erstellen einer technischen Zeichnung behandelt.

Extra info for Botanik

Example text

Zwar besitzen Sporophyten meist Chloroplasten, aber eine Versorgung durch den Gametophyten ist im gesamten Lebenszyklus des Sporophyten notwendig. Eine weitere Gemeinsamkeit ist die Abhängigkeit von Feuchtigkeit und eine geringe Größe. Diese Größenbegrenzung ist weitgehend auf das Fehlen von effektiven Leitgeweben zurückzuführen, wie sie bei Gefäß- Dieses Dokument ist nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt und darf in keiner Form an Dritte weitergegeben werden! 2 Leber-, Laub- und Hornmoose 31 2 Abb.

Fehlen einer Perine, von anderen Landpflanzen. Die Sporen von Lebermoosen sind sehr häufig mehrzellig und ihnen fehlt die trilete Marke. Die nächste Abspaltung stellen die Laubmoose dar. Sie teilen mit Hornmoosen und Gefäßpflanzen das Vorhandensein von Spaltöffnungen am Sporophyten sowie die Ausbildung einer Perine als äußerste Wand der Sporen. Die Hornmoose bilden die Schwestergruppe zu den Gefäßpflanzen. Diese Beziehung wird belegt durch das Vorhandensein eines interkalaren Meristems am Grunde des Sporophyten sowie das Fehlen einer Plazentafurche, die bei den Laub- und Lebermoosen den Gametophyten und den Sporophyten im Archegonium trennt.

Bei einem Eckenkollenchym sind die Längskanten der Zellen verdickt, während die periklinen Zellwände bei dem Plattenkollenchym verdickt sind. Die Zellen sind in der Längsachse in der Regel nicht zugespitzt. Sklerenchym: Festigungsgewebe, das aus abgestorbenen Zellen mit mehr oder weniger gleichförmig verdickten Zellwänden besteht. Diese Zellen (Sklereiden) sind meist langgestreckt und in der Längsachse zugespitzt. Isodiametrische Sklerenchyme werden Steinzellen genannt. Sklerenchymzellen sind meist unverzweigt, verzweigte Sklereide sind hingegen seltener zu finden.

Download PDF sample

Botanik by Katharina Munk


by Donald
4.0

Rated 4.39 of 5 – based on 44 votes